Die Gesundheitsdatenbank
Navigation:  Gesundheit / Gesundheitslexikon / A / Ärztekammer / 
Ärztekammer

Die Ärztekammern sind eine Berufs- und Standesorganisation der Ärzte, in der jeder approbierte Arzt Pflichtmitglied ist. Die Landesärztekammern sind Körperschaften öffentlichen Rechts. Ihre Aufgabe besteht in der Wahrung ärztlicher Belange, Organisation ärztlicher Fortbildung, Erlass von Berufs- und Facharztordnungen, Facharztanerkennungen und Überwachung der ärztlichen Berufspflichten. Die Bundesärztekammer koordiniert die Tätigkeit der Ärztekammern auf Bundesebene und organisiert die Weiterbildung.

Entnommen aus: "Taschenlexikon Gesundheit", Pädagogischer Verlag Schwann